Mit jedem Kauf unterstützt du unser Startup und unsere Vision vom modernen Brettspiele Shop. Vielen Dank.

2 Stück auf Lager

(0)

Caverna – Die vergessenen Völker

Wundersame Wesen tummeln sich in den Wäldern und Gebirgen von Caverna. Sie nutzen das Land und seine Reichtümer, um ihren Familien eine großartige Zukunft zu sichern. Lange Zeit dachten die Zwerge, sie seien die einzige intelligente Spezies auf diese ...
Mehr anzeigen

Erweiterung

Das Grundspiel Caverna - Die Höhlenbauern wird benötigt

Spieleranzahl

1 - 7 Spieler*innen

Einfach

Schwierig

Glück

Taktik

Wenig Interaktion

Viel Interaktion

37.90

Kategorien

Zusammenspiel

Non-Legacy-Small

Legacy-Spiel

Nein

Zeitliche Einordnung

Mittelalter

Räumliche Einordnung

Europa

Beschreibung

Wundersame Wesen tummeln sich in den Wäldern und Gebirgen von Caverna. Sie nutzen das Land und seine Reichtümer, um ihren Familien eine großartige Zukunft zu sichern. Lange Zeit dachten die Zwerge, sie seien die einzige intelligente Spezies auf dieser Welt. Wie riesig ihre Überraschung doch sein musste, als sie sich vom Gegenteil überzeugen durften! Fragen über Fragen schossen ihnen durch den Kopf: Woher kommen sie? Und was wollen sie hier überhaupt? Doch dafür ist keine Zeit! Es gilt, die Tatsachen zu akzeptieren, wie sie sind, und sich ans Werk zu machen. Denn die Rohstoffe sind knapp und die Anderen scheinen sich nicht an die Regeln zu halten...

Mit Caverna — Vergessene Völker erscheint nach nunmehr 5 Jahren die erste Erweiterung zu Uwe Rosenbergs Caverna. Erdacht von Alex Wilber lässt diese Erweiterung 1 — 7 Spieler ab 12 Jahren das Grundspiel aus der Perspektive von 8 verschiedenen Völkern erleben. Dabei hat jedes Volk seine ganz eigenen Eigenschaften und erfordert eine andere Spielweise. So werden teilweise Regeln des Grundspiels verändert oder sogar außer Kraft gesetzt (aber natürlich nur für das betroffene Volk). Da die Erweiterung aber nichts am generellen Spielablauf ändert, ist eine Partie Caverna auch mit den Vergessenen Völkern nach ca. 30 Minuten pro Spieler vorbei.

Bergzwerge, Blasse, Dunkelelfen, Elfen, Höhlengoblins, Menschen, Silizoide und Trolle… da kommt ja einiges auf unsere Zwerge zu (nicht zu vergessen: die Halblinge aus der Ausguck-Promo)! Alex Wilber hat auf jeden Fall eine blühende Fantasie wenn es darum geht neue Völker für Caverna zu entwerfen. Zum Glück hat er uns aber auch gleich die Regeln zu seiner Erweiterung mitgeschickt, so dass wir Euch die Vergessenen Völker präsentieren können! Dabei bringt jedes Volk, wie bereits erwähnt, seine ganze eigenen Vor- und Nachteile mit sich. So können die Bergzwerge z. B. in ihrer Höhle über den Rand des Spielertableaus hinaus bauen, haben dafür aber kaum Verwendung für die Wälder und Wiesen.

Bei den Elfen hingegen ist es teuer den Berg auszubauen, denn dafür heuern Sie Arbeiter gegen Rubine an. Dafür leben sie aber so sehr im Einklang mit der Natur, dass sie keine Weiden oder Äcker benötigen und Tiere und Ackerfrüchte einfach gleich im Wald halten, bzw. anpflanzen. Darüber hinaus bringt jedes Volk noch vier neue Einrichtungen mit ins Spiel, die bestimmte Einrichtungen aus dem Grundspiel ersetzen. Diese können, müssen aber nicht, den individuellen Spielstil des Volkes unterstützen. Sie sind aber nicht exklusiv und können von jedem Spieler gebaut werden!
Caverna — Vergessene Völker bietet also reichlich Abwechslung und verspricht noch so manche spannende Partie Caverna.