Monopoly - Der internationale Klassiker

Das Spiel mit den Riesenerfolgen! Spielregeln, die jede*r kennt! Aber weisst du auch etwas über die Hintergründe des weltberühmten Monopolys? In diesem Blogbeitrag erwarten dich Hintergrundinformationen zum Klassiker aus dem 20 Jahrhundert. 

Monopoly Spiel mit Mr. Monopoly

Die Geschichte von Monopoly

Jede*r hat es mindestens einmal gespielt. Das weltberühmte Spiel "Monopoly" wurde über 260 Millionen Mal auf der ganzen Welt verkauft. Es ist eines der erfolgreichsten Spiele weltweit und wurde in über 37 Sprachen verkauft. Bisher wurden 5.5 Milliarden Monopoly Häuschen produziert - eine Zahl, die wohl ähnlich gross ist, wie die der realen Wohnhäuser auf der ganzen Welt!

Spieledruide mit Stab und Buch image/svg+xml
Wer ist die Entwicklerin des Spiels?

Über die historischen Hintergründe von Monopoly sind die Wenigsten informiert. Monopoly hat seinen Ursprung in den USA. Elizabeth Magie hatte das Ziel, ein sozial-kritisches Spiel zu entwickeln. Daraus entstand ein Brettspiel mit dem Namen "The Landlord`s Game". Dabei wollte sie das Spiel zu Schulungszwecken verwenden. Es sollte Henry Georges berühmte "Single Tax"-Theorie spielerisch veranschaulichen. Nach dieser Theorie sollten lediglich noch Landbesitzer eine Steuer bezahlen. So sollte die Ungleichheit beseitigt und der Einfluss der Grossgrundbesitzer eingeschränkt werden. Elizabeth Magie wollte mit ihrem Spiel die negativen Auswirkungen des monopolistischen Kapitalismus darstellen. Sie verkaufte ihr Spiel mit wenig Erfolg, liess es jedoch trotzdem patentieren.

Wie wurde das Spiel weltberühmt?

Nachdem Charles Darrow das Spiel kennengelernt hat, veränderte er es nach seinem Geschmack. Bald schon interessierten sich immer mehr Nachbar*innen und Bekannte dafür. Wenige Jahre später erkannte der Spielehersteller Parker Brothers das Potential des Spiels und kaufte Charles Darrow die Rechte ab. Kurze Zeit später wurde Monopoly zum meistverkauften Spiel in den USA. Charles Darrow wurde dadurch gar als erster Spieleautor zum Millionär. Auch weitere Miterfinder von Monopoly haben sich damals aber bei Parker gemeldet. Elizabeth Magie erhielt schlussendlich nur 500 $ für die Rechte des Spiels. Parker Brothers wurde später von Hasbro gekauft - inzwischen existiert Monopoly als eine eigene Marke des Verlags.

Welche Monopoly-Variante ist die richtige für mich?

Es werden laufend neue Spielvarianten entwickelt, welche realen Orten nachempfunden sind oder durch fiktive Geschichten inspiriert sind. Die Anzahl an Varianten lässt einen beinahe erschrecken. Wir zeigen dir hier eine kleine Auswahl, so dass du deine Monopoly Variante findest.

Spieledruide mit Hellseherkugel image/svg+xml

Der Tempo-Würfel: Neue Spielregeln für ein schnelleres Spiel

Ist dir der Tempo-Würfel noch nicht bekannt? Wir erklären gerne, wie du deinen Monopoly-Abend schneller gestalten kannst. Du brauchst dazu lediglich einen speziellen Tempo-Würfel.


Der Tempo-Würfel ist in einigen Monopoly Varianten bereits vorhanden. Er zeigt die Zahlen 1, 2, 3 sowie einen Bus und zweimal "Mr. Monopoly". Du kannst natürlich auch einen normalen Würfel verwenden und dir vorstellen, dass die 4 für den Bus steht und die 5 und 6 für "Mr. Monopoly".


Weiter gibt es zu Beginn für jede*n Spieler*in zusätzlich zum normalen Startkapital 1000 Fr. Dann kann jede*r Spieler*in beim ersten Mal wenn er*sie über LOS geht, mit dem Tempo-Würfel spielen. Der Tempo-Würfel wird dabei mit den beiden weissen Standardwürfeln zusammen geworfen.  

Spieledruide, der jubelt