Mit jedem Kauf unterstützt du unser Startup und unsere Vision vom modernen Brettspiele Shop. Vielen Dank.

Kinderspiel des Jahres

Das Kinderspiel des Jahres ist im deutschsprachigem Raum die bekannteste Auszeichnung für Gesellschaftsspiele für Kinder. Sie wird jährlich bei einer eigenständigen Preisverleihungsveranstaltung verliehen.

Blauer Pöppel/Halmakegel der Kinderspiel des Jahres Auszeichnung
Das Logo des Vereins Spiel des Jahres mit allen drei Auszeichnungspöppeln - Spiel des Jahres - Kennerspiel des Jahres - Kinderspiel des Jahres

Herausgeber

Ob Schach, Monopoly oder UNO, die Klassiker kennt jeder. Der Verein Spiel des Jahres will aber aufzeigen, dass dies nicht die Einzigen Brett- und Kartenspiele sind. Ihr wichtigster Zweck ist es, diese zu fördern. 1978 haben sich verschiedenste Spieleautoren, Expertinne und auch Kritiker zusammengesetzt und jedes Jahr eine Auszeichnung für das beste Spiel des Jahres verliehen. Diese Auszeichnung soll als Orientierungshilfe gelten und aufzeigen, was für geniale Spiele jedes Jahr auf den Markt kommen.


Hintergrund

Wer ein gutes Familienspiel für Kinder sucht, findet meist beim "Spiel des Jahres" keine neue Inspiration. Denn diese Spiele sind oftmals für Erwachsene oder ältere Kinder konzipiert. Für genau diese Sparte gibt es die neuere Auszeichnung: Das "Kinderspiel des Jahres". Bereits seit 1989 wurden ab und an Sonderpreise für Kinderspiele verliehen. Doch erst seit 2001 findet die Auszeichnung jährlich statt und hat eine eigenständige Verleihungsveranstaltung in Hamburg. Es gibt nebst dem Kinderspiel des Jahres noch den deutschen Kinderspielpreis. Dieser wird jedoch nicht von einer Jury, sondern von eine Publikum gewählt. 

image/svg+xml

Aus spielenden Kindern, werden spielende Eltern, die wiederum ganz selbstverständlich mit ihren Kindern spielen

Christoph Schlewinski
Koordinator der Jury "Kinderspiel des Jahres"

Für wen eignen sich diese Spiele?

Beim "Kinderspiel des Jahres" geht es hauptsächlich um Gesellschaftsspiele, deren Mindestalter zwischen "ab 4" und "ab 6" liegt. Kernzielgruppe dieser Spiele sind also Kindergarten- und Schulkinder bis zu einem Alter von ungefähr 9 Jahren. Die Bedeutung des Spiels für die Entwicklung der Kinder ist enorm. Sie lernen dadurch nicht nur das Gefühl des Scheiterns un des Gewinnens, sondern bewältigen spielend spezifische Probleme und lernen die intensive Interaktion zwischen Individuen.

image/svg+xml